Schulen

Themen wie Diäten, Schlankheitswahn und Körperkult haben schon längst Einzug an unseren Schulen gehalten und sind dort, sowie im Lebensalltag der Jugendlichen allgegenwärtig. Zudem haben LehrerInnen, SchulpsycholgoInnen und SchulsozialpädagogInnen immer häufiger mit jungen Menschen zu tun, die ein auffälliges Essverhalten zeigen oder die an einer Essstörung erkrankt sind. Dies kann zu einer großen Unsicherheit führen wie mit diesem Thema bzw. mit betroffenen SchülerInnen umgegangen werden soll.

 

Ich biete Online- sowie Live-Vorträge für Lehrer, Schüler und Eltern an. Die Veranstaltung kann ihren Wünschen und Vorgaben angepasst werden.

 

Die Prävention hat das Ziel einer möglichst frühen Erkennung einer Essstörung.

 

-Folgende Fragen stehen im Fokus:

-Welche Formen von Essstörungen gibt es?

-Was ist eine Essstörung?

-Wie erkenne ich, dass jemand an einer Essstörung leidet?

-Wie gehe ich dann vor?

-Wie spreche ich die betroffene Person an?

-Welche Therapieangebote gibt es?

-Besprechung aktueller Fragen bzw. Fallbeispiele der TeilnehmerInnen

-Wie habe ich meine Essstörung erlebt?

-Weshalb bin ich dort reingeraten?

-Was hat mir geholfen?

-Bin ich heute geheilt?

 

 💥 𝗪𝗜𝗘 𝗦𝗧𝗔𝗥𝗧𝗘𝗡 𝗪𝗜𝗥?

Gerne biete ich Dir ein kostenloser MehrwertCall an, in dem wir uns kennenlernen und schauen, ob eine potenzielle Zusammenarbeit passen könnte.

 

Jetzt Termin buchen!

 

📞 𝗥𝗘𝗔𝗗𝗬 𝗧𝗢 𝗧𝗔𝗟𝗞?

Schreibe hier eine Nachricht.

Telefon: 0041 78 817 69 33

Oder buche hier dein kostenloser MehrwertCall!

 


"Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir."